Tube-Tech HLT 2AM in Aktion


 

In der Mastering-Welt gibt es sehr exotische Schätze. Ein Vertreter dieser Spezies ist die Manufaktur «Lyndkraft» aus Dänemark. Dieses Unternehmen stellt Röhrengeräte mit dem Namen «Tube-Tech» her. Die Edelschmiede hat den neuen Equalizer HLT 2AM veröffentlicht, von dessen Art es noch nicht sehr viele zu kaufen gibt. Der Einzige, der mir sonst noch einfällt ist der «Gyratec XXIII: „Ambler“ Equalizer».

Die Eigenheit dieser EQ’s ist die Tilt-Funktion. Dieses spezielle Filter beschreibt eine Frequenzwaage. Es hat eine Scheitelfrequenz die wie ein Fixpunkt wirkt, auf der das Frequenzspektrum wie auf einer Wippe schaukeln kann.
Wird das Band überhalb der Scheitelfrequenz angehoben, wird unterhalb alles abgesenkt und vice versa.
Um die angehobenen oder abgesenkten Frequenzen kompensieren zu können, besitzt das Unit noch zwei Kuhschwanzfilter mit denen Du die Bässe oder die Höhen anheben beziehungsweise absenken kannst.

 

 

Fazit

Der Preis des HLT 2AM Stereo Mastering Equalizers ist mit €3500 im oberen Preissegment angesiedelt. Man sollte jedoch beachten, dass solche Geräte nicht gross an Wert verlieren. Du kannst sie auch noch Jahre später für fast denselben Preis wieder verkaufen. Ich muss auch erwähnen, dass ich in der ganzen Softwarewelt nicht annähernd etwas gefunden habe, was mit diesem Veredler zu vergleichen wäre.

Es macht enorm Spass mit dem Mastering Equalizer herumzuspielen. Man vergisst manchmal, dass man zu einem Ergebnis kommen sollte, doch die verschiedenen Möglichkeiten verleiten zum Ausprobieren und man ertappt sich selbst, dass man seit 15 Minuten an den Knöpfen dreht. Eigentlich kannst Du einstellen was Du möchtest, es klingt immer gut.

Die Haptik der Knöpfe ist ausgezeichnet und man hat gleich das Gefühl einen «Rolls Royce» unter den Röhrenequalizern in den Händen zu halten.

In einer Mastering-Kette macht er eine sehr gute Figur, gehört aber meiner Meinung nach eher in die «Nice-To-Have» Kategorie als in die absolut notwendige Ausstattung eines Mastering- bzw. Tonstudios.